Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Friedrich Karl Stierlen

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Karl Stierlen (* 14. Januar 1769 in Leonberg; † 26. Juni 1821 in Maulbronn) war von 1810 bis 1821 Apotheker in der Kloster-Apotheke in Maulbronn.

Er war ein Sohn des Leonberger Forstrenovators Johann Daniel Stierlen, absolvierte die Lehre in Ludwigsburg, war Geselle in Straßburg, Mühlhausen, Genf, Frankfurt und im Straßburger Bürgerspital, erlangte 1799 sein Examen, war danach drei Jahre lang in Schlettstadt bei den Faßemayerschen Erben angestellt, dann ein Jahr in Stuttgart bei Gaupp. Danach war er ein Jahr in Solitude bei der Militärapotheke und vier Jahre bei der frz. Armee beim preußischen und österreichischen Feldzug. Danach war er erst wieder bei Gaupp in Stuttgart, bevor er 1810 von Apotheker Daniel Ludwig Riem die Apotheke in Maulbronn erwarb.

Literatur

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge